FAQ






1.Was ist Sinn und Zweck dieser Webseite?

Sinn und Zweck von Beckenbodentraining für Männer ist es klar und kostenlos wichtige Informationen für Personen bereitzustellen, die nach Lösungen und
Präventionsmaßnahmen für Probleme suchen, die aus der Schwächung der Beckenbodenmuskulatur resultieren, genau gemeint ist der Schambein-Steißbein-Muskel,
ein zentrales Element für die Gesundheit des männlichen Fortpflanzungsapparats.
Zuruck zum Anfang

2.Um unser Ziel zu erreichen, gehen wir die Sache von drei Seiten aus an:

1.Verbreitung von klaren Informationen über die relevanten Muskelgruppen und darüber,wie man die Beckenbodenmuskeln trainieren kann, in unserer Schritt-für-Schritt Anleitung.
2.Bereitstellung eines 4-Wochen-Trainingsplans, plus weitere Übungen um das Niveau zu halten mit unserem Routineübungsprogramm und unserer Web App Online PC Muskel
Trainer
3.Bildung einer Community zwischen den Nutzern der Webseite über unser Forum,welches Interaktion, Austausch von Ratschlägen und Erfahrungen erlaubt.
Zurück zum Anfang

3.Was bedeutet W1R1, W2R4, usw.?

W1R1 bedeutet: Woche 1, Routineübung 1, W2R4 bedeutet: Woche 2 Routineübung 4.Sei dir darüber im Klaren, dass sich die Routineübungen wiederholen können oder die
gleichen an verschiedenen Tagen sein können. Dies ist kein Fehler.
Zurück zum Anfang

4.Wie oft am Tag soll ich Übungen machen?

Wenn wir den ersten Übungstag als Beispiel nehmen, finden wir hier 3 Routineübungen:
W1R1, W1R2, y W1R3. Jede einzelne dieser Routineübungen soll einmal am Tag gemacht werden, das bedeutet, dass man nur einmal auf den Knopf „Übung starten“ für
diese Routineübung klickt. Jede Routineübung enthält bereits die genaue Anzahl an Wiederholungen, die gemacht werden müssen, was durch die grünen Kreise dargestellt wird, die sich mit der Zeit Stück für Stück erleuchten. Um das Beispiel fortzuführen würde
für den ersten Tag also folgendes auf dem Programm stehen:

·W1R1 am Morgen, einmal (einmal auf den Knopf „Übung starten“ klicken“)
·W1R2 am Mittag, einmal (einmal auf den Knopf „Übung starten“ klicken“)
·W1R3 am Abend, einmal (einmal auf den Knopf „Übung starten“ klicken“)

Insgesamt werden 3 Routineübungen am Tag gemacht, jede davon nur einmal. Die Empfehlung eine der Übungen am Morgen, die andere am Mittag und die nächste am
Abend zu machen möchte nur sicherzustellen, dass es eine Ruhepause eingehalten wird und die Routineübungen in zeitlichem Abstand voneinander ausgeführt werden. Solange es einen zeitlichen Abstand von mindestens 1 Stunde zwischen den Übungen gibt, ist alles in Ordnung.
Zurück zum Anfang

5.Muss man diese Übungen für immer weitermachen?

Genauso wir bei einem gewöhnlichem körperlichen Trainingsprogramm, wenn man den erreichten Fortschritt erhalten will, muss man ein regelmäßiges Training auch nach den hier vorgeschlagenen 4 Wochen aufrecht halten und es möglichst Teil unseres täglichen oder fast täglichen Alltags werden lassen. Jedoch, um wieder einen Vergleich mit einem gewöhnlichem körperlichen Fitnesstraining zu machen, ist es wahrscheinlich, dass, auch wenn wir mit den Übungen aufhören, uns der erreichte Nutzen und die erreichte Selbsterkenntnis uns für einen beträchtlichen Zeitraum erhalten bleiben, obwohl wir den Muskel nicht weiter trainieren.
Zurück zum Anfang

6.Wenn zum Beispiel bei der ersten Routineübung (W1R1) geschrieben steht,dass man 10 Wiederholungen machen soll, heißt das, dass man wenn die Übung vorbei ist, erneut den „Übung starten“ Knopf klicken soll bis man 10 Mal erreicht?

Nein. Die Anzahl der vorgeschriebenen Wiederholungen ist bereits in jeder Routineübung enthalten. Dies wird von den Kreisen unterhalb des Trainers angezeigt, die mit jeder
Wiederholung ein Stück weiter grün werden, deshalb muss man den Knopf „Übung starten“ nur EINMAL klicken, nicht 10 oder 3 oder 15 Mal.
Zurück zum Anfang

7.Kann ich die Routineübungen mit der Häufigkeit machen, wie ich will und
wann ich will, um dadurch bessere Ergebnisse zu erzielen?

Dies ist eine etwas komplizierte Frage. Unsere offizielle Meinung auf dieser Webseite ist,dass wenn man die vorgestellten Übungen genau nachmacht, sie keine Probleme bereiten sollten, deshalb empfehlen wir sie so. Wenn der Nutzer jedoch zusätzliche Übungen machen will, hat er das volle Recht dazu und es ist wahrscheinlich, dass er keinen Schaden nehmen oder andere Folgen verspüren wird, solange man immerzu weiß was man tut, weiß, wann man sich ausruhen muss und weiß sich selbst zu beurteilen. Dasheißt, man kann Zusatzübungen in eigener Verantwortung machen.

Auf der anderen Seite, wie wir bereits angemerkt haben, ist der 4 Wochen-Plan für Anfänger gemacht, für Personen die nie eine Kegelübung gemacht haben, für Personen,die damit Schwierigkeiten haben einen Muskel für 1 bis 2 Sekunden angespannt zu halten und für Personen die erst seit kurzem sich damit beschäftigen.
Man sollte auch bedenken, dass man keine 10 mal stärkere Beine in 10 mal kürzerer Zeit bekommt, indem man jeden Tag 10 Kilometer rennt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alles mit Bedacht und persönlicher Verantwortung zu machen ist.
Zuruck zum Anfang

8.Ist es empfehlenswert die Übungen am Morgen oder am Abend zu machen?

Das ist egal, solange es einen zeitlichen Abstand von mindestens einer Stunde zwischen jeder gemachten Übung gibt. Es ist von grundlegender Wichtigkeit eine angemessene
Ruhephase einzulegen.
Zurück zum Anfang

9.Wie oft am Tag und wie oft in der Woche sollen die zyklischen Übungen
gemacht werden?

Die Idee der zyklischen Übungen ist es, dass jeder Nutzer eine persönliches Programm entwickeln kann, welches sich seinen Bedürfnissen anpasst und dessen Umsetzung
einem völlig frei steht, nachdem der 4-Wochen-Plan abgeschlossen ist, oder falls die Kegelübungen bereits vorher bekannt ist. Es gibt keinen offiziell aufgestellten Plan oder Methode. Doch aufgrund der großen Anzahl an Fragen zu diesem Thema empfehlen wir Folgendes:
3 zyklische Übungen pro Tag machen, mit mindestens einer Stunde Zeitabstand dazwischen. Man kann folgendermaßen anfangen:

·Tag 1: zyklische Übungen A, B, C
·Tag 2: zyklische Übungen D, E, F
·Tag 3: zyklische Übungen A, B, C
·usw.
·Tag 7: Kompletter Ruhetag.

Jede einzelne für 1 Minute in der ersten Woche und nicht alle gleich hintereinander,sondern in Abständen.Tägliche Wiederholung dieser sich abwechselnden Folge. Jede zyklische Übung kann man zu Beginn für 1 Minute machen und später jede Woche eine Minute mehr hinzufügen. Da das Ausruhen sehr wichtig ist, empfehlen wir den siebten Tag in jederWoche als Ruhetag zu nehmen und keine Beckenbodenübungen zu machen. Man kann auch 2 Ruhetage pro Woche einlegen. Das Ausruhen ist genauso wichtig wir die Übungen
selbst.
Zurück zum Anfang

10.Muss man nach diesem Monat die zyklischen Übungen sein ganzes Leben lang und täglich machen?

Schauen Sie sich die Antworten auf die vorangegangenen Fragen an.Zusammenfassend: Wenn man das Erreichte aufrecht erhalten will, ist es notwendig ein
Beckenbodenübungsprogramm täglich oder 3 Mal die Woche einzuhalten. Die zyklischen Übungen können sicher dabei helfen, immer wenn der Nutzer sein eigenes Programm
nach eigenem ermessen erstellt. Trotzdem ist es möglich ein gutes Niveau ohne Training aufrecht zu erhalten oder nur gelegentlich zu trainieren, nachdem solide Ergebnisse
bereits erzielt worden sind.
Zurück zum Anfang

11.Seit einiger Zeit habe ich die Übungen gemacht und sie haben Erfolg gebracht. Wenn ich nun damit aufhöre, verlieren sie dann ihren Effekt?

Die Übungen erlauben es, neben der einfachen Stärkung der Muskulatur, die eigenen Rhythmen des Körpers, seine Zeiten und Abfolgen zu entdecken und selbst
kennenzulernen. Somit ist die Muskelstärkung nur ein Aspekt des Ganzen. Somit kann man nicht einfach sagen, dass mit dem Stopp der Übungen der Effekt verloren geht, da
der Anwender bereits vertrauter mit seinen körperlichen Prozessen unabhängig vom Muskel ist. Mit Sicherheit werden die Effekte für einen bedeutenden Zeitraum fortdauern.
Trotzdem empfehlen wir nach Möglichkeit ein regelmäßiges Beckenbodentraining mit Selbsterkenntnis zumindest 3 Mal die Woche einzuführen, auch nachdem die Ziele
erreicht worden sind.
Zurück zum Anfang

12.In welcher Position wird empfohlen die Übungen zu machen?

Um Muskelanspannung und Entspannung zu erzeugen, muss man versuchen den Schambein-Steißbein-Muskel zu isolieren und nach Möglichkeit nur mit der Muskulatur
des Beckenbodens arbeiten. Wir empfehlen eine aufrecht sitzende Position, mit gespreizten Beinen und den Körper leicht nach vorne gebeugt. In dieser Position ist es
schwieriger die Bauch- oder Gesäßmuskeln zum Ausgleich zu verwenden, wenn es uns schwerer fällt die Übungen zu machen, und sie hilft auch dabei besser den Muskel zu
finden. Hat der Nutzer jedoch einmal den Schambein-Steißbein-Muskel gefunden, steht es ihm frei es in jeder beliebigen Position zu machen: Stehend, sitzend, liegend, auf dem
Rücken, laufend, usw.
Zurück zum Anfang

13.Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Schambein-Steißbein-Muskel richtig gefunden habe, wie kann ich mich dessen versichern?

Die sicherste Art, den Schambein-Steißbein-Muskel zu finden, ist folgende: Wenn sie das nächste Mal urinieren gehen, versuchen sie den Urinfluss zu unterbinden ohne dabei die Hände zu benutzen. Der Muskel, welcher den Urinfluss unterbindet, ist der Schambein-Steißbein-Muskel. Eine andere Methode ist es eine Erektion herbeizuführen und zu
versuchen den Penis „hüpfen“ oder „bewegen“ zu lassen ohne die Hände oder den Körper zu benutzen, nur mit Muskelanspannung. Der Muskel, von dem diese Anspannung
ausgeht, ist der Muskel den wir suchen.
Zurück zum Anfang

14.Gibt es eine wirksame Art zu wissen, ob ich die Übungen gut mache?

Wenn der Penis sich beim anspannen bewegt oder wenn du einen Ruck oder eine Anspannung des Penis beobachtest, machst du es gut. Denke daran, weder die Bauchmuskeln noch die Oberschenkel noch die Gesäßmuskeln während der Kegelübung anzuspannen. (Es ist fast unausweichlich den Anus anzuspannen und somit normal)
Zurück zum Anfang

15.Sollte man die Übungen mit leerer Blase machen?

Das ist nicht notwendig, doch wenn der Anwender sich unbequem fühlt oder Drang zum urinieren verspürt, sollte er trotzdem seine Blase leeren bevor er weitermacht. Der
Schlüssel ist, noch einmal, auf seinen Körper zu hören.
Zurück zum Anfang

16.Kann ich Sie beim Laufen oder während anderer physischer Aktivitäten machen?

Ja, man kann sie in jeder beliebigen Position und während jeder Art von Aktivität machen,die es erlaubt auf richtige Art und Weise sich auf die Beanspruchung zu konzentrieren und wenn der Anwender den Schambein-Steißbein-Muskel bereits zuvor und auf richtige Weise identifiziert hat.
Zurück zum Anfang

17.Ich habe das Problem, dass meine Eichel (Kopf des Penis) zu sensibel ist.Was kann ich tun?

In den Kommentaren haben die Nutzer über Erfolge mit den folgenden Techniken berichtet:

·Die Vorhaut beim Duschen zurückziehen und die unbedeckte Eichel mit einem weichen Badeschwamm täglich reiben. Auf diese Weise wird die Eichel mit der Zeit weniger
sensibel.

·Beim Duschen die unbedeckte Eichel jeden Tag für ein paar Minuten unter einen Wasserstrahl mit lauwarmen oder warmen Wasser halten. Man sollte natürlich dabei mit
Gemeinsinn und Vorsicht vorgehen um sich nicht zu verbrennen oder zu schaden.

Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass oft eine sensible Eichel mit Aufregung oder einem schwachen Schambein-Steißbein-Muskel verwechselt wird. Das korrekte
Ausführen dieser Übungen hilft eben nicht dabei die Sensibilität zu schwächen, sonderndabei jeden Moment mit Sensibilität und maximalem Genuss genießen zu können, indem
man in der Lage ist den Moment der Ejakulation selbst kontrollieren zu können. Es ist besser seine Energien auf die Selbstkontrolle und die Disziplin zu lenken als den Penis
weniger sensibel zu machen, da man das Risiko eingeht das Angenehme der sexuellen Stimulation zu verringern.
Zurück zum Anfang

18.Muss man die Beckenbodenübungen mit erigiertem Penis machen?

Dies ist weder nötig noch verbindlich. Man kann sie sowohl mit schlaffem als auch mit erigiertem Penis oder in einem Zwischenstadium machen.
Zurück zum Anfang

19.Wenn ich die Übungen mache, spanne ich die Bauchmuskeln / die Partie der Oberschenkelmuskeln / die Gesäßhälften / den Anus an, ist das richtig?

Um die Übungen richtig auszuführen sollte man weder Bauchmuskeln, noch Oberschenkel, noch die Beine oder Gesäßmuskeln anspannen. Die Anspannung des Anus ist jedoch fast unausweichlich, während man die Übungen macht und somit normal.
Zurück zum Anfang

20.Ich kann den Schambein-Steißbein-Muskel nicht anspannen ohne die Bauchmuskeln / Oberschenkelmuskeln /Gesäßmuskeln anzuspannen, was kann ich tun?

Wir empfehlen die Woche 1 immer wieder zu wiederholen und dabei die Muskelanspannungen in der empfohlenen Position zu machen ( aufrecht sitzend, mit
gespreizten Beinen und den Körper leicht nach vorne gebeugt), bis sie gemacht werden können ohne dabei die anderen Muskeln anzuspannen. Erinnere dich daran, dass es
normal ist, den Anus anzuspannen.
Zurück zum Anfang

21.Wie lange dauert es bis mein PC-Muskel genug gestärkt ist um multiple Orgasmen zu bekommen?

Um multiple Orgasmen beherrschen zu können braucht es mehr Zeit und mehr Widmung,
als nur die einfache Stärkung des Beckenbodens um den Zeitpunkt des Samenerguss zu
kontrollieren oder die Erektionen zu verstärken. Einige Anwender berichten von Erfolgen
zwischen der dritten und sechsten Woche und andere nach 3 Monaten, oder selbst noch
später. Das Ziel ist auf jeden Fall erreichbar, doch benötigt es mehr Aufmerksamkeit und
Zeit. Es hängt von jeder einzelnen Person ab. Wir empfehlen das Buch „Der
multiorgasmische Mann“ von Mantak Chia.
Zurück zum Anfang

22.Während der Übungen habe ich eine Erektion bekommen, ist das normal?

Das ist völlig normal und sehr gesund. Keine Erektion während den Übungen zu haben deutet nicht auf Probleme hin.
Zurück zum Anfang

23.Werde ich am Ende des ganzen Prozesses einfach auf natürliche Art und Weise besser durchhalten oder werde ich etwas machen müssen um beim Liebe machen nicht zu ejakulieren?

Allein schon die Stärkung des Muskels durch Kegelübungen führt bei einigen Menschen bereits zu einer besseren Erektion und besseren Kontrolle über den Samenerguss,
außerdem hilft es bei Harninkontinenz. Zusätzlich und mit der Absicht, dass diese zu quasi natürlichen Handlungen während sexueller Aktivität werden (im Sinne von normal und
spontan fließend) bieten wir einige Techniken, die man anwenden kann um die Kontrolle weiter zu verbessern.
Zurück zum Anfang

24.Bei mir liegt eine erektile Dysfunktion vor und Medikamente helfen mir nicht,können mir diese Übungen helfen?

Wenn der Grund dafür eine schwache Beckenbodenmuskulatur ist, dann wahrscheinlich schon, jedoch hängt dies stark von der einzelnen Person und ihrem vorherigen
Krankheitsverlauf ab. Man kann nichts dabei verlieren es zu versuchen und uns danachdeine Erfahrung zuzusenden.
Zurück zum Anfang

25.Hilft Beckenbodentraining für Menschen mit geschwollener Prostata?

Ja, sie sind sehr wirksam um den Symptomen einer vergrößerten, entzündeten odergeschwollenen Prostata entgegenzuwirken.
Zurück zum Anfang

26.Ist Beckenbodentraining wirksam für Männer mit einem diagnostizierten venösem Leck?

Durchgeführte Studien zeigen, dass 42% der Teilnehmer, die ein Trainingsprogramm zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur vollzogen, damit so zufrieden waren, dass sie
einen chirurgischen Eingriff ablehnten. Also ja, sie sind zumindest für einen großen Prozentanteil an Personen mit diagnostiziertem venösem Leck wirksam.
Zurück zum Anfang

27.Man hat an mir wegen Prostatakrebs eine radikale Prostatektomie durchgeführt (die völlige Entnahme der Prostata), sind in diesem Fall die Kegelübungen wirksam?

Mehr als nur wirksam, sondern im Prinzip eine Notwendigkeit, da nach einer solchen Operation die einzige Barriere um wirksam seinen Urin zurückzuhalten die Beckenbodenmuskeln sind. Es ist in diesem Fall zu empfehlen nach Möglichkeit bereits
davor und nach dem Eingriff zu trainieren, mit dem 4-Wochen-Programm beginnen und danach mit einem zyklischen Training weitermachen bis 100 bis 200 Anspannungen am Tag erreicht sind. Während des gesamten Prozesses ist es zu empfehlen einen
körperlichen Reflex oder eine Form der Beanspruchung mit der Kegelübung zu kombinieren, zum Beispiel husten, niesen, innehalten und alles andere was zu Urinflussführen kann. Das heißt sich anzugewöhnen die Beckenbodenmuskeln stark anzuspannen, wenn wir irgendeine Form von Anstrengung vollziehen, die zu Inkontinenz führen könnte.Das Gehirn gewöhnt sich mit der Zeit daran und die Anspannung derBeckenbodenmuskeln wird fast unfreiwillig geschehen sobald eine Anstrengung gemachtwird.
Zurück zum Anfang

28.Ich bin im dritten Lebensalter und leide an einer erektilen Dysfunktion, ich nehme Medikamente doch manchmal reicht es nicht für eine starke Erektionaus. Kann Beckenbodentraining mir helfen, dass das besser wird?

Das hängt von jedem Einzelfall ab, aber sie können sicherlich eine große Hilfe sein. Der beste Weg ist es, dass von uns vorgeschlagene Programm zu verfolgen, da es bereits
ausreicht sich nur ein paar Minuten am Tag Zeit zunehmen um einen riesigen Erfolg zu erzielen.
Zurück zum Anfang

29.Was ist der Point of No Return (Punkt ohne Umkehr) oder PNR?

Es ist der Moment während der sexuellen Erregung, wenn es schon keinen Weg zurück mehr gibt und die Ejakulation ungewollt und unvermeidbar ist.
Zurück zum Anfang

30.Was ist eine inverse Kegelübung?

Eine inverse Kegelübung ist eine der normalen Kegelübung entgegengesetzten Muskelbewegung, es ist sehr ähnlich der Bewegung, die wir beim Stuhlgang machen und
ihr Ziel ist es den Schambein-Steißbein-Muskel zu entspannen um den Drang zuejakulieren zu verzögern.
Zurück zum Anfang

31.Wie soll ich die Kegelübung während des Geschlechtsverkehrs anwenden?Muss ich zur Vermeidung der Ejakulation den Muskel anspannen oder entspannen?

In der Schritt-für-Schritt Anleitung werden detailliert mehrere Techniken vorgestellt.Darunter:
·Einen sehr starke Kegelübung vor dem Punkt ohne Umkehr (PNR) machen.
·Eine inverse Kegelübung in einem beliebigen Moment während des Sexualverkehrs machen, bevor man den PNR erreicht
·Micro-Kegelübungen während des Verkehrs machen.
Für mehr Details schaue in diesen Teil der Schritt -für-Schritt Anleitung
Zurück zum Anfang

32.Wenn wir diese Übungen machen und den Schambein-Steißbein-Muskel stärken, hat es nur einen Effekt, wenn wir den Muskel in dem Moment vor der Ejakulation anspannen, oder hilft bereits die Tatsache, dass er gestärkt
ist, um länger durchzuhalten?

Beide Antworten sind ja, dass soll heißen, dass die Stärkung des Schambein-Steißbein-
Muskels in vielen Fällen bereits einfach so hilft und es ist dann einfach noch besser, wenn
es mit den erklärten Techniken ergänzt wird.
Zurück zum Anfang

33.Kann ich meine Drang zu ejakulieren einfach nur dadurch verzögern, dass
ich einen gestärkten Schambein-Steißbein-Muskel habe?

Viele Anwender erzählen von Erfolgen einfach nur durch einen gestärkten Schambein-Steißbein-Muskel ohne irgendetwas Spezielles mehr zu tun, jedoch können auch andere
Faktoren, unter anderem exzessive Sensibilität der Eichel oder psychische Aufregung eine Rolle spielen, und viele Menschen halten die vorgestellten Techniken für sehr hilfreich. Es
ist also wichtig sich auf die in der Schritt-für-Schritt Anleitung genau vorgestelltenTechniken zu verlassen, falls es nötig sein sollte.
Zurück zum Anfang

34.Werden diese Übungen mir helfen mehr als einmal zu ejakulieren? Was genau ist das Konzept des männlichen, multiplen Orgasmus?

Um das Konzept des männlichen, multiplen Orgasmus zu verstehen, ist es notwendig zunächst zwischen Ejakulation (Ausscheiden von Samen) und Orgasmus (der Genuss,
den wir beim ejakulieren verspüren) zu unterscheiden. Man geht gewöhnlich davon aus, dass beide Aspekte des männlichen Orgasmus untrennbar voneinander sind, aber dem ist
nicht so. Mit einem starken Schambein-Steißbein-Muskel und mit physischer und mentaler Vorbereitung, mit Übung allein oder im Paar und mit Hilfe von Atemübungen, ist es
möglich nach einiger Zeit zu merken und am eigenen Leib zu spüren, dass ein Orgasmus nicht zwingend von einer Ejakulation begleitet sein muss. Zusammenfassend, wenn man
eine starke Kegelübung macht, bevor man den Punkt ohne Umkehr erreicht, ist es möglich den Samen in die Blase umzuleiten, von wo aus er später ohne Probleme über
den Urin ausgeschieden wird. Gleichzeitig kann man einen Orgasmus von unterschiedlicher Intensität verspüren und die Erektion aufrecht erhalten, da die inneren
Mechanismen des Körpers die Ejakulation nicht als eine solche Erkennen, sodass die Erektion erhalten bleibt und es möglich ist den Sexualakt fortzuführen um einen zweiten
oder dritten Orgasmus zu haben bis man sich dazu entscheidet aus eigenem Willenheraus zu ejakulieren.

Man sollte beachten, dass sich nach dem zweiten oder dritten Mal der Schambein-Steißbein-Muskel ermüdet und es besser ist nichts zu erzwingen, wenn man erste Beschwerden spürt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es beim multiplen Orgasmus nicht um die Fähigkeit geht mehrmals während des Sexualverkehrs zu ejakulieren ohne die Erektion zu
verlieren (Manche Menschen sind dazu übrigens in der Lage), sondern es bedeutet dieEjakulation vom Orgasmus zu trennen und den Samenerguss in die Blase umzuleiten um mehr als einen Orgasmus ohne Ejakulation zu haben.
Zurück zum Anfang

35.Welche Angewohnheiten und Substanzen können einen negativen Einfluss

Generell ist es zu empfehlen Inhaltsstoffe zu vermeiden die eine Gefäß verengende Wirkung haben. Die Gefäßverengung meint die Verengung der Blutgefäße, was zu einem
geringeren Blutdurchfluss und einer schwachen Blutzirkulation in unserem Körper führt,zusammen mit einem erhöhten Blutdruck. Dies ist natürlich ein ungewollter Effekt, der es
schwieriger macht eine gute Erektion zu bekommen oder überhaupt zu erigieren, neben anderen Problemen. Einige der Substanzen und Angewohnheiten, die starke Gefäß
verringernde Wirkung haben, sind:
·Rauchen von Tabak und von Zigaretten im Allgemeinen, insbesondere exzessiver Konsum
·Konsum großer Mengen an Alkohol
·Exzessives Trinken von Kaffee
·Koffeinhaltige Substanzen, wir Energy Drinks, gashaltige Erfrischungsgetränke und Kopfschmerztabletten

Von Zeit zu Zeit kann man diese Substanzen konsumieren und diesen Gewohnheiten nachgehen, das Problem tritt auf, wenn es zu einer fast alltäglichen und sehr
regelmäßigen Gewohnheit wird.
Man sollte beachten, dass wenn jemand an eine dieser Substanzen sehr gewohnt ist und
auf einen Schlag versucht damit aufzuhören, wird man Abstinenzsymptome verspüren
abhängig davon wie stark die Gewöhnung war, unter den am weitesten verbreiteten sind
Kopfschmerz, Konzentrationsschwierigkeiten und Irritierbarkeit, deshalb empfehlen wir,
wenn man das will, mit der von uns als schädlich erachteten Gewohnheit langsam
aufhören.
Zurück zum Anfang

36.Welche Gewohnheiten und Substanzen können die Qualität der Erektion und die Blutzirkulation positiv beeinflussen?

Im Gegensatz zur Gefäßverengung, ist die Gefäßerweiterung die Erweiterung der Blutgefäße, was eine bessere Blutzirkulation in unserem Körper sicherstellt und damit bessere Erektionen hervorruft. Einige der Eigenschaften und Substanzen, die eine bessere Blutzirkulation fördern:
·Sport, bei dem mehrere Muskelgruppen gleichzeitig angestrengt werden, so wie joggen,Fußball spielen, wandern, moderates Gewichtheben, usw.
·Verzehr von dunkelgrünem Gemüse, so wie Spinat, Salat, Mangold, Brokkoli usw. Sie enthalten Blutgefäß erweiternde Stoffe wir Nitrate oder Flavonoide.
·Häufigerer Verzehr von Fisch, Huhn, Eiern, Käse, Milch und Mandeln, welche die Blutgefäß erweiternde Aminosäure L-Arginin enthalten.
·Höherer Verzehr von Knoblauch, jedoch mit Moderation, da es ein sehr starker Blutgefäßerweiterer ist.
·Kleine Mengen an Alkohol, wie 1 kleines Glas Wein.
·Ein erhöhter Konsum von Ballaststoffen kann helfen die Blutzirkulation zu verbessern.
Zurück zum Anfang

37.Welche Nahrungsergänzungsmittel kann ich nehmen um mein Training zu unterstützen?

Einige Nahrungsergänzungsmittel, die helfen können, sind:
·Zink (30mg am Tag)
·Magnesium (450mg am Tag)
·Vitamin B6 (10mg am Tag)
·Vitamin D (3000iu am Tag)
·ZMA (Ein Ergänzungsmittel, das Zink, Magnesium und Vitamin B6 in einer Kapsel pro Tag enthält)
Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die darauf hinweisen, dass diese Ergänzungsmittel dabei helfen können, den normalen Testosteronspiegel bei Männern wieder herzustellen, was eine große Hilfe sein kann, falls der Grund des Problems in einem niedrigen Hormonspiegel liegt. Ein niedriger Hormonspiegel kann in jedem Alter auftreten, ist jedoch häufiger bei Männern älter als 40 Jahre anzutreffen.
Auch der Verzehr von Austern, Leber, Pastete (echte, keine nachgemachte), Erdnuss, und Krebsfleisch (echtes) kann helfen, da es sich um Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Zink und Proteinen handelt, beides Komponenten, die nachgewiesenermaßen dabei helfen einen normalen Testosteronspiegel bei Männern wieder herzustellen.
Zurück zum Anfang

38.Nachdem ich mehrere Muskelanspannungen gemacht habe, spüre ich einen leichten Schmerz in den Hoden, was ist los?

Am wahrscheinlichsten ist es, dass dies auf das Phänomen zurückzuführen ist, was man umgangssprachlich als „Blaue Eier“ oder „auf Englisch „Blue Balls“ kennt. Dies ist was
passiert, wenn ein Mann Flüssigkeiten akkumuliert, die aufgrund von Stimulierung und Erregung entstehen, und danach nicht ejakuliert. Das ist ganz normal.
Zurück zum Anfang

39.Ich habe für einen Tag vergessen die Übungen zu machen oder konnte sie nicht machen, da ich verhindert war, was soll ich tun?

Mach dir überhaupt keine Sorgen, nutze den Tag und nimm ihn dir als einen kompletten Entspannungstag. Insbesondere da wir sowieso empfehlen hin und wieder, etwa einmal
die Woche, einen Tag zur Entspannung zu nehmen. Am nächsten Tag geht es einfach bei dem Tag weiter, an dem du aufgehört hast.
Zurück zum Anfang

40.Ich habe keine Übungen seit einer Woche / 1 Monat /1 Jahr gemacht. Wie kann ich wieder anfangen?

Alles hängt von dem Niveau ab, welches du bereits erreicht hattest, und wie du dich beim Neustart körperlich fühlst.Wiederhole für 2 Wochen die vorhergehende Woche, die du beim letzten Mal erreicht
hast. Zum Beispiel, wenn du mit den Übungen in Woche 3 aufgehört hast, kannst du bei Woche 2 anfangen und sie danach noch einmal wiederholen. Dies ist nur eine ungefähre Empfehlung, es hängt viel vom Einzelfall ab.
Zurück zum Anfang

41.Ich bin in der zweiten Trainingswoche und fühle, dass sich das Niveau meiner Erektionen merklich gesenkt hat, was ist los?

Dies ist völlig normal und entspricht dem Verhalten von jedem Muskel, der nie trainiert worden ist und der anfängt benutzt zu werden. Eine temporäre Schwächung ist normal
und zeigt generell an, dass man zwischen 2 bis 4 Tage komplett Pause machen sollte.Mehrere Nutzer der Webseite haben berichtet, dass sie genau in der zweiten Woche
diese Schwächung spüren, aber dass nach der Ruhepause und der Wiederaufnahme der Übungen alles wieder zur Normalität zurückkehrt.

Wenn nach den empfohlenen Ruhetagen die Erektion immer noch schwach ist:
·Überprüfe ob es sich nicht um externe Probleme handelt, so wie Stress, Angst, Sorgen,schlechte Ernährung, usw.
·Vergiss das Thema erst einmal ganz und ruhe dich für 1 bis 2 Wochen aus.
·Wenn man will, kann man vorsichtig die Übungen der Woche 1 wiederaufnehmen und falls dies nicht hilft, einen Urologen aufsuchen.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein permanenter Schaden entsteht, wenn man dieses Programm Schritt für Schritt verfolgt, man muss sich also nicht viele Sorgen machen.Lese trotzdem bitte die rechtlichen Bedingungen, denen man zustimmt, wenn man diese Webseite verwendet.
Zurück zum Anfang

42.Ich habe angefangen diese Übungen zu machen und ich fühle weder irgendwelche Beschwerden noch Erschöpfung. Darüber hinaus merke ich überhaupt keinen Effekt bei mir. Warum ist das so?

Es gibt mehrere mögliche Gründe:
·Dein Schambein-Steißbein-Muskel ist auf natürliche Weise stark und du brauchst keine Kegelübungen. Deine Problemlösung und dein Ziel müssen auf andere Weise erreicht werden.

·Das vorgeschlagene Training ist zu leicht für dich. Du kannst direkt zu den 2 letzten Wochen oder zu den zyklischen Übungen übergehen, stelle nur sicher, dass du weißt wie man die Muskeln richtig anspannt. Dies wird in der Schritt-für-Schritt Anleitung erklärt.
·Die Position, in der du die Übungen machst, ist nicht die empfohleneste und wahrscheinlich spannst du neben deinem Schambein-Steißbein-Muskel auch die Beine,die Oberschenkel, die Fäuste und die Bauchmuskeln an. Die Idee besteht darin nur den Schambein-Steißbein-Muskel anzuspannen ohne andere Hilfen in Anspruch zu nehmen.(Die Kontraktion des Anus ist fast unvermeidbar und normal).
Zurück zum Anfang

43.Gibt es Menschen die von Natur aus eine gute Ausdauer und einen gut entwickelten Schambein-Steißbein-Muskel haben?

Ja, es gibt tatsächlich Menschen die von Natur aus und ohne Training einen gut entwickelten Schambein-Steißbein-Muskel haben, aber es ist trotzdem nichts Schlechtes dies zu überprüfen und mit dem Trainingsprogramm anzufangen.
Zurück zum Anfang

44.Wenn man zu viel trainiert, kann es dann passieren, dass man ermüdet oder einen temporären Schaden an dem Muskel hervorruft und ein gegensätzlicher Effekt entsteht?

Ja, dies kann in der Tat passieren und man sollte dies stets bedenken. Wir empfehlen Geduld und Vorsicht und immer aufmerksam darauf zu hören was unser Körper uns sagen will mit seinen Anzeichen wie Müdigkeit, Schwäche, Schmerzen, Krämpfe, usw.Dies zeigt uns, dass wir uns ausruhen sollten und dem Körper die Möglichkeit geben sollten sich zu rekuperieren.
Andererseits ist es jedoch sehr schwer möglich einen permanenten Muskelschaden an irgendeinem Teil des Körpers zu erzeugen, solange man kein Profisportler ist oder man Beckenbodenübungen wirklich in extrem übertriebenem Maße betreibt. Unser Körper hat eine erstaunliche Fähigkeit zu Selbstheilung, so dass eine komplette Ruhepause für mehrere Tage oder sogar mehrere Wochen fast immer die beste Lösung ist.
Zurück zum Anfang

45.Ist es zwingend nötig die Kegelübungen an allen 7 Wochentagen in Folge zu machen?

Nein, dies ist nicht zwingend. Wir empfehlen einen oder zwei Tage Pause in der Woche einzulegen um sicherzustellen, dass sich der Schambein-Steißbein-Muskel richtig wiederherstellt und ausruht.
Zurück zum Anfang

46.Ich mache Sport und gehe regelmäßig ins Fitnessstudio, gibt es ein Problem dabei die Kegelübungen in meinen Trainingsalltag zu integrieren?

Glückwunsch dazu, dass du deinen Körper pflegst und dich jeden Tag anstrengst besser zu werden. Es gibt überhaupt kein Problem damit die Beckenbodenübungen zusätzlich zu regelmäßigem Sport zu betreiben.
Zurück zum Anfang

47.Was kann man tun, damit der Drang zu ejakulieren sich hinauszögert um nicht die ganze Zeit irgendwelche Techniken anwenden zu müssen?

Dies hängt viel vom Grad der Aufregung ab, die du in der Situation hast, vom Stress und deiner Einstellung zu der Person, mit der du zusammen bist, neben der Sensibilität die
dein Penis und insbesondere deine Eichel in diesem Moment haben kann. Wir empfehlen dir sexuelle Entspannung mit einigen Atemübungen zu kombinieren und falls deine Eichel
sehr sensibel ist, einige der Ratschläge zu folgen, die weiter oben detailliert beschrieben sind. Die inverse Kegeltechnik ist sehr wirksam dabei, dass sich das Verlangen zu ejakulieren ziemlich weit hinauszögert.
Bei einigen Personen führt die Tatsache Kegelübungen gemacht zu haben zu einer besseren, natürlichen Kontrolle über den Moment der Ejakulation und sie brauchen nichts Zusätzliches zu machen. Jedoch ist es besser über die erklärten Techniken nicht als einen „Zusatz“ zu denken, sondern sie sollten als eine Ergänzung angesehen werden, die spontan und ohne Willensanstrengung in unsere sexuelle Aktivität eingebunden ist.
Zurück zum Anfang

48.Nachdem ich die Übungen mache kommt eine transparente und zähe Flüssigkeit aus meinem Penis, ist das normal?

Ja, das ist ganz normal. Der Name dieser Flüssigkeit ist „Präejakulat oder Vorsamen“ und erfüllt mehrere nützliche Funktionen im Moment des Koitus, wie die Befeuchtung und Säuberung der Harnröhre. Ein wenig dieser Flüssigkeit kann beim Beckenbodentraining aufgrund der geleisteten Muskelarbeit, spontaner Erektionen und wegen dem Zusammenpressen der Prostata austreten, was natürlicherweise passiert, wenn man den Schambein-Steißbein-Muskel trainiert.
Zurück zum Anfang

49.Werde ich mit diesen Übungen nicht mehr ejakulieren, wenn ich einenOrgasmus habe?

Die Antwort darauf ist ganz klar nein. Da heißt, es ist nicht das Ziel überhaupt nicht mehr zu ejakulieren, sondern, wie weiter oben genau erklärt, die Fähigkeit zu haben, nach einer
Zeit der Übung und des Selbstkennenlernens, die Ejakulation vom Orgasmus zu trennen,denn dies ist das erwünschte Ziel. Die Übungen helfen dabei den Schambein-Steißbein-
Muskel und die Beckenbodenmuskeln zu stärken, was zu besseren Erektionen und zu einer besseren Selbstbeherrschung im Moment der Ejakulation führt.
Zurück zum Anfang

50.Kann ich masturbieren oder Geschlechtsverkehr an den Tagen haben, an denen ich diese Übungen mache?

Ja, das ist kein Problem. Man sollte nur darauf achten etwa eine Stunde zwischen den Übungen und der sexuellen Stimulation zu warten um dem Muskel Zeit zum Entspannen
zu geben.
Zurück zum Anfang

51.Ich möchte einen Fehler melden, die Übungen einer bestimmten Woche sind alle gleich / einige Routineübungen wiederholen sich an mehreren Tagen.

Dies ist kein Fehler, sondern gewollt. So ist das Programm konzipiert.
Zurück zum Anfang

52.Es gibt viele Ursachen für eine vorzeitige Ejakulation oder sexuelle Impotenz,unter anderem ein hoher Cholesterolspiegel, Aufregung, Depression, usw.Wie kann es sein, dass diese Übungen bei solchen Ursachen helfen können,da keine von ihnen etwas mit dem Problem eines schwachen Muskels zu tunhat, der hier trainiert wird?

Diese Übungen helfen vor allem Personen, die ein Problem haben, das seine Ursache in einem schwachen Schambein-Steißbein-Muskel hat. Trotzdem versuchen wir auf dieser
Webseite zusätzliche Informationen neben des Muskeltrainings zu geben, so wie unter anderem Ernährungstipps, Ergänzungsmittel, Atemübungen, und eine Community um Kontakte zwischen Anwendern aufzubauen. Wir laden dazu ein es zu versuchen, zu schauen ob es funktioniert und uns einen Kommentar zuzusenden.
Zurück zum Anfang

53.In einem Youtube-Video behauptet ein Experte, der versucht Impotenz mir Reiki, Yoga und Ähnlichem zu bekämpfen, dass diese Übungen überhaupt keinen Nutzen weder gegen Impotenz noch gegen vorzeitigen Samenerguss haben, da sie von Dr. Kegel für Frauen und nicht für Männer ausgedacht worden sind. Gibt es eine Erklärung, die dieser Argumentation widerspricht?

Die Person, die diese Videos hochgeladen hat, hat es darauf abgesehen Geld damit zu machen, indem sie Angst und Misstrauen unter seinen Zuschauern verbreitet.Verschiedene Ärzte und klinische Studien zeigen, dass Kegelübungen äußerst nützlich sowohl für Männer als auch für Frauen sind. Auf dieser Webseite versuchen wir unseren Nutzern zu helfen ohne Angst oder Unsicherheit zu schüren, sondern ganz im Gegenteil,wir sind hier um allen und unter uns allen kostenlos und mit den besten Absichten zuhelfen.
Zurück zum Anfang

54.Du kannst diese Versuche machen um zu sehen ob deine Beckenbodenmuskulatur geschwächt ist:

·Beim Urinieren versuchen den Urinfluss zu unterbrechen (ohne die Hände zu verwenden) und die Unterbrechung für 5 bis 10 Sekunden aufrecht halten.
·Während einer Erektion versuchen sie zu bewegen (ohne die Hände zu verwenden) oder sie von alleine „hüpfen“ zu lassen. Kannst du deine Erektion gespannt halten und sie für
mehr als 5 Sekunden am höchsten Punkt des „Hüpfers“ halten?
·Verspürst du beim Zusammenziehen deines Schambein-Steißbein-Muskels eine starke Anspannung oder eher eine schwache?
·Versuche einen inversen Kegel zu machen (eine dem Anspannen entgegengesetzte Muskelbewegung, ähnlich der Bewegung beim Stuhlgang). Spürst du, dass du das kannst? Fühlst du, dass du deinen Schambein-Steißbein-Muskels unter Kontrolle hast?
Wenn du deine Beckenbodenmuskeln nicht für mehr als 5 oder 10 Sekunden anspannen kannst oder du keinen starken inversen Kegel machen kannst, ist es wahrscheinlich, dass
dein Schambein-Steißbein-Muskel etwas geschwächt ist und zum Glück sind wir dafür da,dafür gibt es eine Lösung. Mit dem von uns auf dieser Webseite vorgestellten Trainingsprogramm kannst du deine Beckenbodenmuskulatur auf sichere und progressive Weise stärken.
Zurück zum Anfang

Ich habe die 4 Trainingswochen abgeschlossen, später habe ich mit den zyklischen Übungen weitergemacht. Ich habe jeden Tag trainiert, doch mein Problem besteht noch immer, diese Übungen funktionieren nicht!

Jeder Person ist eine andere Welt. Manchmal sind wir uns ähnlich, manchmal ganz anders. Dies sollte man bedenken:
·Beckenbodenübungen haben die größte Wirkung bei Personen, deren Probleme aus einer schwachen Beckenbodenmuskulatur resultieren. Wenn die schlechte Qualität der Erektion oder der vorzeitige Samenerguss als Ursache einen Schambein-Steißbein-Muskel haben, der nicht an körperliche Bewegung gewöhnt ist, dann sind diese Übungen ideal für diese Person.
·Dazu kann hinzugefügt werden, dass diese Übungen sehr wirksam bei Personen sind,die nicht zwingend eine schwache Beckenbodenmuskulatur haben, aber es ist möglich,dass die Ursache an etwas Anderem liegt.
·Man sollte nicht vergessen regelmäßig den inversen Kegel zu üben. Die tägliche Übung der Muskelanspannung zusammen mit dem inversen Kegel ist sehr wichtig und hilft dabei
den Muskel noch mehr zu stärken und eine höhere Flexibilität und Kontrolle zu erhalten.
·Wenn wir darauf drängen schnell einen Orgasmus und Samenerguss zu haben und wir den Orgasmus als einziges Ziel ansehen, wird das Problem weiterhin bestehen bleiben,
obwohl wir uns in einem gesunden Zustand befinden. Die Idee ist es die Sache mit mehr Ruhe und langsamer anzugehen und die Stimulierung kurz vor dem Punkt ohne Umkehr
(PnR) anzuhalten, usw., so dass wir, wenn der Moment kommt und wir uns zusammen mit einem Partner befinden, unsere Rhythmen und Abläufe besser kennen. Der erste Schritt ist das Wissen und die Entdeckung, später erfolgt die Kontrolle.
·Die zusätzliche Anwendung von Atemtechniken kann sehr nützlich für die Kontrolle des Samenergusses sein.
·Die geistige Einstellung, mit der wir an die Übungen herangehen, ist so wichtig, dass sie sogar entscheidend sein kann. Wenn wir mit dem Training anfangen und dabei denken,
dass wir Verlierer, ein Reinfall sind, „Warum passiert das nur mir?“, „Warum habe ich einen vorzeitigen Samenerguss / Impotenz?“, wird es mit Sicherheit nicht funktionieren,
am wahrscheinlichsten ist, dass das was du denkst, auch eintritt. Wenn man dagegen das Training motiviert angeht, mit einer positiven Siegermentalität, mit der Absicht sich zu
verbessern und viel Vertrauen darin, dass wir unsere schlechten Eigenschaften überwinden können, ist das sehr vorteilhaft. Geist und Körper sind nicht zwei getrennte
Einheiten, sondern ein Ganzes.
·Genauso wie zuvor gesagt, wenn wir eine Zeit mit großen Spannungen, Stress und Aufregung durchleben, ist es wahrscheinlich, dass nicht alles in einem intimen Moment
gut läuft. Dies ist jedoch nicht unbedingt schlecht. Es kann sein, dass dies eine Nachricht unseres Körpers ist, die uns zeigt, dass wir uns zunächst damit beschäftigen sollen und
unsere Energie darauf verwenden sollen unsere Probleme zu lösen. Es hilft rein gar nichts zu versuchen, das Symptom zu heilen, wenn die Ursache noch weiterhin besteht.
·Viele Studien und anekdotische Erfahrungen zeigen, dass es extrem schädlich für die Psyche des Mannes ist Pornographie zu schauen und sich dabei zu masturbieren, da esernstzunehmende Auswirkungen auf die natürliche Reaktion des Gehirns auf Dopamin hat. Dies kann Impotenz, vorzeitigen Samenerguss und Depressionen hervorrufen. VieleMenschen, die aufhören Pornographie zu schauen, fühlen sich nach ein paar Wochen komplett erneuert, wobei der Erneuerungszeitraum bei 6 bis 12 Wochen ohne Pornographie liegt. Die erektile Dysfunktion, die aus der extremen und expliziten Pornographie im Internet resultiert, ist ein größer werdendes Problem, sowohl bei jungen als auch älteren Menschen.

·Auch gibt es anekdotische Berichte, die andeuten, dass exzessive Masturbation (mehr als 2 oder 3 Mal am Tag, jeden Tag) schädlich sein kann, jedoch scheint dies von jedem
einzeln abzuhängen und jeder Einzelne sollte selbst einschätzen, ob dies seine Fähigkeiten beeinträchtigt.

·Übertriebener Verzehr von schlechtem Essen oder Fast Food, aufgrund seines hohen Gehalts an Salz, Fett und Kohlenhydraten kann auch schädliche Auswirkungen haben.
Por último, recordar que la relación sexual no necesariamente tiene que ser un acto deheroísmo o de performance, sino que hay que intentar cambiar la mentalidad y verlo
como una interconexión entre dos personas. Este sitio web expone información e intenta entregar herramientas de ayuda para las personas, esperando que les sirva a todos.
Zum Schluss sollte man noch bedenken, dass ein sexuelle Beziehung nicht unbedingt einAkt sein muss, bei dem man als Held dasteht oder man Leistung zeigen muss, sondern
man sollte versuchen seine Einstellung zu ändern und es als eine Verbindung zwischen zwei Menschen sehen. Diese Webseite gibt Informationen und versucht Hilfswerkzeuge
für Menschen bereitzustellen und hofft, dass diese allen helfen.
Zurück zum Anfang

56.Während der Übungen hatte ich eine Erektion und danach einen Samenerguss, warum ist das so?

Einige Ursachen für einen spontanen Samenerguss können sein:

·Medizinische Behandlung mit Antidepressiva
·Eine geschwollene oder vergrößerte Prostata
·Ausgeprägte Sensibilität der Eichel
·Nervosität, Stress, psychischer Druck
Die tägliche Praxis von Beckenbodentraining und ein gutes Fitnessprogramm können sehr dabei helfen um diesen Zustand zu lindern, der mit den vorher erwähnten Ursachen
zusammenhängt. Wenn die Eichel sehr sensibel ist, kann man sie desensibilisieren,indem man die unbedeckte Eichel unter einen lauwarmen bis warmen Wasserstrahl hält,
oder sie mit einem weichen Schwamm beim Zurechtmachen wäscht. Im Fall einer geschwollenen Prostata sind Beckenbodenübungen von großer Hilfe.
Zurück zum Anfang

57.Ich habe bereits frühere Erfahrung, kann ich direkt zu den zyklischen Übungen übergehen?

Aber natürlich, wenn du ein erfahrener Anwender bist, kannst du dein eigenes Programm erstellen, Wochen wiederholen und Übungen unter eigener Verantwortung machen.
Zurück zum Anfang

58.Nach wie viel Zeit kann ich erste Verbesserungen bemerken?

Dies hängt viel von der Person ab. Es gibt Anwender, die von Verbesserungen in der ersten und zweiten Woche berichten und andere nach 3 Monaten. Ein sehr grob geschätzter Zeitraum wäre zwischen 2 Wochen bis zu 2 Monaten. Wir empfehlen mit den Übungen weiterzumachen und nicht in dem Moment aufzuhören, wenn die ersteVerbesserung eintritt.
Zurück zum Anfang

59.Ich würde gerne 1 bis 2 Tage Pause während der Woche einlegen, ist dies schädlich?

Im Gegenteil, dies ist sehr nützlich und empfehlenswert, da der Muskel hart wird und sich regeneriert, wenn ihm Ruhe gegeben wird.
Zurück zum Anfang

60.Kann es schlecht sein mit diesen Übungen zu übertreiben?

In der Tat. Die Muskeln, welche die Beckenbodenmuskulatur bilden, sind sensibel und benötigen ein sanftes und progressives Training mit entsprechenden Ruhepausen. Man sollte das auf dieser Webseite vorgeschlagene Training mit derselben Ernsthaftigkeit und Sorgfalt angehen mit dem wir ein Training im Gewicht heben, joggen, schwimmen, usw.angehen würden.

Was passieren kann wenn man diese Muskeln übermäßig trainiert, ist: Schwächung des Beckenbodenbereichs im Allgemeinen, schwächere Erektionen, Schmerzen, Krämpfe, Müdigkeit. Wenn eines dieser Symptome verspürt wird, sollte das Training sofort abgebrochen werden um einen angemessenen Zeitraum auszuruhen. Gut sind zwischen 2 bis 4 Tagen und wenn das Problem fortbesteht bis zu ein paar Wochen Ruhepause, bis
wir uns besser fühlen. Andererseits hat unser Körper eine große Anpassungs- undGenesungsfähigkeit, so dass es schwierig möglich ist, dass diese Symptome auf Dauerbestehen bleiben. Eine angemessene Ruhepause ist essentiell und genauso wichtig wiedas Training selbst.
Zurück zum Anfang

61.Ich wache morgens mit einer starken Erektion auf, seit ich die Übungen mache, ist das normal?

Dies ist sehr gesund und allgemein ein Indikator, dass der Schambein-Steißbein-Muskel stärker wird. Ohne Erektion aufzuwachen ist auch normal und ist kein Indikator für fehlenden Fortschritt.
Zurück zum Anfang

62.Ich bin Jungfrau und weiß nicht, ob ich zu vorzeitigem Samenerguss neige.Wie kann ich wissen, ob die Übungen funktionieren?

Beckenbodentraining kann dir dabei helfen deinen Körper kennenzulernen, deine Zeiten,deine Rhythmen und deine Mechanismen während sexueller Erregung. Wir empfehlen mit Selbstbefriedigung und Selbsterforschung zu trainieren. Auch wenn du keinen Partner hast, kannst du große Veränderungen bei der Stärke deiner Erektionen bemerken und besser den Zeitpunkt der Ejakulation kontrollieren. Trotzdem ist es etwas ganz anderes mit einer anderen Person zusammen zu sein, so dass man die Möglichkeit einschließen sollte, dass das erste Mal aufgrund der sich neu entwickelnden Gefühle etwas unter Druck
stattfindet. Dies ist vollkommen normal. Einige Nutzer empfehlen mit einem Gleitmittel zu masturbieren um sich etwas an ähnliche Stimulation zu gewöhnen.
Zurück zum Anfang

63.Nach dem Samenerguss bleibt meine Erektion noch eine Weile erhalten, ist das normal?

Ja, das ist völlig normal. Jedoch ist eine ungewollte Erektion für eine lange Zeit verbunden mit Schmerz, die nicht mehr abschwilllt, ein Zustand, der als Priapismus (Dauererektion) bekannt ist und sofortige medizinische Behandlung erfordert.
Zurück zum Anfang

64.Helfen diese Übungen dabei die Penisgröße zu verbessern?

Es können leichte Vergrößerungen der Größe und Dicke des Penisses stattfinden, da es dank eines starken Schambein-Steißbein-Muskels einfacher ist, mehr Blut und größeren Druck im inneren des Penis zu halten.
Zurück zum Anfang

65.Ich mache diese Übungen für einen Monat und mir scheint, dass das immer noch nicht genug ist.

Es ist möglich, dass ein gestärkter Schambein-Steißbein-Muskel nicht ausreichend ist, um dir zu helfen. Du kannst versuchen, die vorgestellten Techniken mit Atemübungen und Meditationstechniken zu ergänzen und Spezialliteratur wie das Buch „Der multiorgasmische Mann“ von Mantak Chia zu Rate ziehen.
Zurück zum Anfang

66.Ich habe vorzeitige Erektionsprobleme und komme zum Orgasmus, bevor ich in die Scheide eindringe / ich brauche weniger als 10 Sekunden zum Masturbieren, helfen mir diese Übungen?

In der Tat können diese Übungen für Extremfälle sehr hilfreich sein. Ergänzend mit adäquaten Techniken, die auf dieser Webseite vorgeschlagen werden, und mit bewussten, autoexplorativen Sitzungen, und/oder explorativen Sitzungen in Ruhe und Vertrauen mit dem Partner, ist es Möglich große Verbesserungen zu erzielen. Es ist sehr wichtig einen Einstellungswandel zu vollziehen und im ersten Schritt sich nicht mehr selbst
als jemand mit „vorzeitigen Erektionsproblemen“ zu bezeichnen.
Zurück zum Anfang

67.Für welche Altersklassen sind diese Übungen zu empfehlen?

Die Übungen können in jedem Alter hilfreich sein. Man sollte bedenken, dass es bei noch sehr jungen Personen normal ist einen vorzeitigen Samenerguss und Aufregung zu haben, aufgrund der für die Jugend typischen Unerfahrenheit und hormonellen Stimulationen. Genauso kann es für Personen im dritten Lebensalter schwierig werden eine Erektion zu bekommen. Ein gestärkter Schambein-Steißbein-Muskel kann in diesen Fällen helfen.
Zurück zum Anfang

68.Während der Übungen habe ich sehr angenehme Gefühle im Penis / Anus /Hoden, ist das normal?

Ja, das ist normal, und resultiert aus der sexuellen Stimulation, die durch die Durchführung dieser Übungen erzeugt werden kann.
Zurück zum Anfang

69.Helfen diese Übungen dabei einen Überfluss an Vorsamenflüssigkeit zukontrollieren?

Nein, dies hängt mit anderen Faktoren zusammen, die nicht mit der Stärkung des Schambein-Steißbein-Muskels zu tun haben. Dies scheint schlicht eher eine Eigenschaft von jeder einzelnen Person zu sein, im Internet gibt es dazu anekdotische Erfahrungsberichte (das heißt, nicht wissenschaftlich), die vorschlagen die Aufnahme von Koffein zu reduzieren um eine Überproduktion an Vorsamenflüssigkeit zu vermeiden.
Zurück zum Anfang

70.Was kann ich tun, wenn es mir sehr schwer fällt den Schambein-Steißbein-Muskel für mehr als 15 Sekunden anzuspannen?

Du kannst die vorangegangene Woche noch einmal von Anfang an wiederholen oder das Programm von vorne anfangen bis du dazu in der Lage bist eine längere Anspannung zu erreichen. Die Idee ist es, progressiv und stufenweise die schwierigeren Niveaus zu erreichen, indem man jede Woche die Schwierigkeit ein kleines bisschen erhöht.
Zurück zum Anfang

71.Bei diesen Übungen bekomme ich eine Art von Schauder, ist das normal?

Ja, das ist normal. Das kommt schlicht und einfach von der Stimulation des Genitalbereichs und des Beckenbodenbereichs, die von den Übungen vreursacht wird.
Zurück zum Anfang

72.Ich verspüre einen Druck aufs Klo gehen zu müssen, während ich diese Übungen mache. Was ist los?

Eine Nutzer haben darüber berichtet, dass sie während der Übungen Drang verspüren aufs Klo gehen zu müssen. Dies ist normal und es wird empfohlen die Blase und Darm zu leeren, bevor man weitermacht, wenn dieses Gefühl einen stört.
Zurück zum Anfang

73.Warum gibt es rechtliche Hinweise? Heißt das, dass diese Übungen schaden

·Die Webseite und das aufgestellte Programm zusammen mit Ratschlägen, werden mitden allerbesten Intentionen gegenüber ihnen, den Anwendern, vorbereitet. Unsere Absicht ist es eine kostenlose Alternative bekannt zu machen, in großem Maße gestützt auf diewissenschaftliche Gemeinschaft.
·Die Übungen an sich sind überhaupt nicht schädigend, das wäre so, als würde man sagen, „ist es schädlich zu joggen?“ oder „ist es schädlich Bauchmuskeltraining zumachen?“
·Das Programm und die auf dieser Webseite vorgestellten Informationen ersetzen nicht formales medizinisches Wissen und man sollte es als eine Anregung begreifen, die der Anwender mit seinem eigenen Verstand beurteilt.
·Der Verantwortliche für unseren körperlichen Zustand sind wir selbst. Deshalb muss man Geduld haben, auf unseren Körper hören, und Schaden vermeiden, wenn wir Ermüdung, Schmerzen oder Beschwerden verspüren.
·Die rechtlichen Hinweise sind dazu da, um die Nutzer über die Bedingungen und Fristen zu informieren, die er akzeptiert, wenn er den Ratschlägen dieser Webseite folgt. Zusammenfassend kann man sagen, dass wir nur die Informationen, die Community und den Online PC Muskeltrainer mit guter Absicht vorstellen und bereitstellen, damit sich derNutzer auf dieser und anderen Webseiten informiert und selbst frei entscheidet, ob er den
hier vorgestellten Ratschlägen folgen will.
Zurück zum Anfang

74.Ich habe einen Unterschied zwischen den angegeben Zeiten und den bereitgestellten Routineübungen gefunden / es gibt einen Fehler bei etwas, was auf der Seite dargelegt wird / es gibt einen Rechtschreibfehler in einem bestimmten Teil / Es wird Information vorgestellt, die nicht richtig ist.

Du kannst diesen Fehler in der Sektion „Fehlermeldungen und Anregungen“ unseres Forums melden. Danke fürs Aufpassen!

Ich habe eine Idee, sie könnten eine Handyapp machen, sodass man auf die Übungen von jedem Ort aus zugreifen kann.
Das haben wir bereits in naher Zukunft vor! Es gibt bereits einige ähnliche Apps in Androidund iOS Webshops.
Zurück zum Anfang

75.Warum gibt es auf dieser Seite Werbung?

Mit dem Aufruf dieser Webseite hat der Nutzer komplett kostenlosen Zugriff auf die Community, Informationen und Werkzeuge. Das heißt, dass der Nutzer nichts bezahlen muss. Die Instandhaltung einer Webseite ist jedoch mit Kosten verbunden, welche wir mit der Werbung abdecken.
Zurück zum Anfang

Comments are closed.